AXA Winterthur – Top auf YouTube

Veröffentlicht am 24.09.2013.

Der Schweizer Versicherer AXA Winterthur ist im Vergleich mit anderen Schweizer Versicherungen Top auf YouTube. Das hat die neue Studie von „As im Ärmel“ ergeben, einem unabhängigen und in Köln (Deutschland) ansässigen Wissensdienstleister der deutschsprachigen Assekuranz. Das Unternehmen hat bei 163 deutschsprachigen Versicherern untersucht, ob sie einen YouTube-Kanal besitzen und falls ja, wie gut der jeweilige Kanal mit Videos bestückt und besucht wird. Dabei ergab sich: Verglichen mit der absoluten Nummer 1 des Rankings hat AXA Winterthur (Schweiz) relativ wenige Besucher. Aber die Schweiz ist natürlich auch ein vergleichsweise kleines Land und so können sich die Ergebnisse sehr gut sehen lassen.

91 deutschsprachige Versicherer auf YouTube
91 der 163 von „As im Ärmel“ analysierten deutschsprachigen Versicherer besitzen einen YouTube-Kanal. Insgesamt konnten diese Versicherer mit ihren Videos bis zum 1. September 2013 knapp 23,55 Millionen Videoaufrufe verzeichnen, wobei der Median (exakter Mittelwert) bei 10.728 Aufrufen liegt. Das bedeutet, dass genau 45 der analysierten YouTube-Kanäle über diesem Wert liegen und 45 darunter. Betrachtet man alleine den August 2013, so gab es 705.361 Videoaufrufe, wobei der Median bei 370 lag.
Die mit Abstand meisten Aufrufe besassen mit insgesamt 6.86 Millionen die Videos von ERGO Direkt. Ebenfalls über sechs Millionen hat der deutsche ADAC und auf knapp 755.000 Zugriffe kommen die Videos der DAS Rechtsschutz. Der Schweizer Versicherer AXA Winterthur verzeichnet 245.208 Zugriffe. Zahlen für weitere Schweizer Versicherer: Suva (208.804), Helvetia (131.671) sowie Allianz Suisse (103.707).

Zahlen für August 2013
Die Gesamtzahlen der Videoaufrufe werden natürlich auch vom Alter der jeweiligen YouTube-Kanäle beeinflusst. Je länger sie bestehen, desto länger bestehen auch Chancen, dass dort Videos aufgerufen werden. Möglicherweise aussagekräftiger für einen Vergleich sind daher vielleicht die Zahlen, die „As mit Ärmel“ speziell für den August 2013 erhoben hat. Hier verzeichnen als vorderste Schweizer Versicherer im Ranking Helsana 31.885 und Helvetia 25.394 Zugriffe. AXA Winterthur kommt auf 8.942 Zugriffe. „As im Ärmel“ betont dabei, dass die Zahlen „keine Aussage über Erfolg und Qualität der YouTube-Kanäle einzelner Versicherer“ bedeuten.

Weitere YouTube-Ergebnisse der Versicherer
Die Studie von „As im Ärmel“ zeigt auch, welche Versicherer am aktivsten beim Hochladen von Videos sind. Schweizer Versicherer landen hier im Ranking weiter vorne als in den anderen Rankings. So erreicht Helsana mit elf Videos Rang 3 hinter Barmenia Versicherungen und dem ADAC. Auf Rang 4 folgt Helvetia mit acht Videos und die Ränge 5 und 6 werden von Allianz Suisse (6 Videos) und SwissLife (5 Videos) besetzt. Der Schweizer Versicherer mit den meisten Abonnenten ist die SUVA mit 178 Abonnenten, gefolgt von AXA Winterthur mit 109 Abonnenten. Im August 2013 hat dagegen Helsana mit 16 Personen die meisten Abonnenten hinzugewonnen. Es folgen SUVA mit 15 und Helvetia mit 11 hinzugewonnenen Abonnenten.

Schweizer Versicherer und ihre Inhalte auf YouTube?
AXA Winterthur veröffentlicht auf zentraler Position seines YouTube Kanals ein Video mit dem Titel „Die AXA als Arbeitgeberin – was unsere Mitarbeitenden sagen“. Die SUVA hat den prominenten Videoplatz dagegen für ein Video mit dem Titel „Präventionskampagne – Sichere Lehrzeit“ reserviert. Die Helsana bringt ihren Werbefilm "Herz" und das Video auf dem prominenten Helvetia – Videoplatz heisst „Fahrsicherheitstraining – mehr Sicherheit, reduzierte Prämie“. „Unterversicherung in zwei Minuten erklärt“ ist schliesslich der Titel des prominent auf YouTube präsentierten Videos von Allianz Suisse (Stand dieser Information: 21.09.2013). Es könnte sich also durchaus lohnen, sich bisweilen einmal die Videoinhalte der Schweizer Versicherer auf YouTube anzusehen. Vielleicht … genau jetzt?

Link zum YouTube-Kanal der AXA Winterthur: Die AXA als Arbeitgeberin - was unsere Mitarbeitenden sagen