Generali und Schweizer Tennis bleiben ein Team

Veröffentlicht am 14.11.2013.

Der Versicherer Generali hat seine Partnerschaft mit dem Schweizerischen Tennisverband Swiss Tennis erneuert. Generali hat bereits 2008 mit seiner Strategie begonnen, den Tennissport auf breiter Ebene zu unterstützen. Diese Partnerschaft wird jetzt für mindestens drei weitere Jahre Bestand haben.

Generali und sein Tennis-Sponsoring

Generali unterstützt das Schweizer Tennis sowohl im Breiten- als auch im Spitzensport, sodass Amateure wie Profis vom Engagement des Versicherers profitieren. Zusätzlich unterstützt er auch TV-Übertragungen von den Spielen Schweizer Tennisspielern. Teils trugen von Swiss Tennis durchgeführte Wettkämpfe auch den Namen des Versicherers, etwa die „Nationales Masters Generali Trophy“, die 2013 zur „Schweizer Fleisch Trophy“ geworden ist. Der neue Name (ohne Generali) bedeutet nicht, dass die Kooperation zwischen Swiss Tennis und Generali beendet ist. Sie wird fortgeführt. Das erfreut unter anderem René Stammbach, den Präsidenten von Swiss Tennis. Er freut sich, auch im Namen der vielen Tennisspielenden, über die gewährte Unterstützung und auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit einem der grössten Schweizer Versicherer, heisst es in der Pressemitteilung zur fortgeführten Kooperation. Und auch Alfred Leu, CEO von Generali Schweiz, ist zufrieden. Er betont die Motivation des Versicherers: „Die Verlängerung der Zusammenarbeit mit Swiss Tennis ist ein Bekenntnis zum Tennis und ein Zeichen für Kontinuität“, sagt er.

Autoversicherung: Vorteile für Tennisspieler

Generali bietet den Mitgliedern von Swiss Tennis nicht zuletzt 15% Rabatt bei der Autoversicherung. Eventuell kann sich ein Tennisspieler noch weitere Generali Rabatte sichern, sodass die Autoversicherung für ihn nochmals preisgünstiger wird. Generali verspricht nämlich auch bis zu 10% Treuerabatt, 25% Rabatt für Ökofahrzeuge sowie eine Vergünstigung bei 0,0-Promille-Versprechen. Darüber hinaus wirbt der Versicherer auf der Swiss Tennis Website für sein Versicherungsangebot mit einer professionellen Schadenbehebung dank der „Partnerschaft mit einem Glasbruchexperten sowie einem Netzwerk von Qualitätswerkstätten“, mit einer 24-Stunden-Hilfe bei Pannen und Unfällen, und mit einer garantierten Bearbeitung eines allfälligen Schadenfalls innerhalb von 7 Tagen. Generali beteiligt sich schliesslich auch an der fahrerischen Weiterbildung junger Fahrer und zwar mit bis zu drei Gutscheinen im Wert von 100 Franken.

Generali – drei Werte der Sponsoring-Strategie

Generali definiert drei Werte für seine Sponsoring-Aktivitäten: die Unternehmenswerte Familie, Nachhaltigkeit und Kundennähe. Das bedeutet: Generali möchte mit seinem Sponsoring ein breites Publikum aller Altersklassen ansprechen (Wert „Familie“). Nachhaltigkeit heisst für Generali beim Sponsoring, nicht auf kurzfristige, sondern auf eine lang andauernde Unterstützung zu setzen, wofür das Engagement bei Swiss Tennis ein gutes Beispiel ist. „Wir unterstützen primär Anlässe, die in allen Regionen der Schweiz und möglichst ganzjährig stattfinden“, schreibt Generali schliesslich zum Wert Kundennähe. Im Sport unterstützt der Versicherer deshalb neben Swiss Tennis auch die drei Schwinger-Brüder Adi, Philipp und Ivo Laimbacher. Im Bereich Kultur engagiert sich Generali bei Pop- und Rockkonzerten in der Deutsch- und der Westschweiz, beim Country-Festival Zürich sowie bei der Fondation Pierre Gianadda, die verschiedene Aspekte der Kultur an einem Ort aus der gallorömischen Zeit vorstellt.