Neues AXA Winterthur Online-Tool für KMU

Veröffentlicht am 04.04.2016.

Ein neues Online-Tool von AXA Winterthur ermöglicht kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) einen schnellen und effektiven Versicherungs-Check. Es eignet sich sowohl für Start-Ups wie für bereits etablierte Firmen und beantwortet Fragen wie: Welche Versicherungen sind durch den Gesetzgeber vorgeschrieben? Wo ist ein umfassender Versicherungsschutz wirklich sinnvoll? Und welche Erweiterungen sind eine gute Wahl?
Nicht zuletzt sorgt das Tool dafür, dass alle drei Bausteine für einen optimalen Versicherungsschutz von Unternehmen berücksichtigt werden: die Pflichtversicherungen, Versicherungen für Hochrisikobereiche und ausserdem noch sinnvolle Zusatzversicherungen.
Für passenden Versicherungsschutz fehlt es oft an Wissen
Ohne einen passenden Versicherungsschutz können KMU im Schadensfall in arge Probleme geraten und im schlimmsten Fall sogar in den finanziellen Ruin rutschen. Ein geeigneter Schutz ist deshalb für kleine und mittelständische Unternehmen besonders wichtig. Hier beginnen allerdings oft die Probleme.
„Unternehmen haben oft Schwierigkeiten, Transparenz über ihren Versicherungsbedarf zu erhalten“, sagt Hanspeter Kalousek, Customer Manager Commercial Clients der AXA Winterthur. Den UnternehmerInnen fehlt es oft an notwendigem Hintergrundwissen, zudem sorgen fehlerhafte Infoquellen bisweilen eher für Verwirrung als für wichtige Erkenntnisse.
„Bis anhin gab es keine Online-Beratungstools, mit denen Kunden bzw. Interessenten ihre Risiken in Versicherung und Vorsorge eigenständig online eruieren konnten“, fährt Kalousek fort. Das ist jetzt anders geworden, da AXA Winterthur Unternehmen das Tool „Versicherungs-Check KMU“ bietet.
Versicherungsbedarf im Handumdrehen aufgezeigt
Der Schweizer Versicherer hat mit „Versicherungs-Check KMU“ ein Online-Tool entwickelt, das Kleinunternehmen schnell und lückenlos aufzeigt, wo die eigenen Risiken liegen. Die präsentierten Informationen sind klar strukturiert und leicht verständlich aufbereitet. Freiberufler, Firmengründer und kleine wie mittelständische Unternehmen können so auf einen Blick erkennen, welche Versicherungen für sie notwendig und sinnvoll sind.
Die Abfragen lassen sich über eine Reihe von Feineinstellungen optimal auf das eigene Unternehmen und die Branche anpassen. Man gibt einfach Informationen wie die Branche, in der man arbeitet, den Kanton und die Mitarbeiterzahl an und erhält so schnell massgeschneiderte Versicherungs-Lösungen. So wird der individuelle Versicherungsbedarf anhand von wenigen Angaben schnell und kostenlos ermittelt.
Nachdem der Nutzer gesehen hat, wo sein Unternehmen eine Versicherungslücke hat, kann er bei Bedarf über das Tool einen Beratungskontakt herstellen, um mit einem Versicherungsspezialisten Details zu besprechen. Das Tool eignet sich auch für eine regelmässige Kontrolle des Versicherungsschutzes. Ein Wachstum des Unternehmens sowie veränderte Gesetzesvorgaben machen im Laufe der Zeit Veränderungen im Versicherungsschutz sinnvoll. So etwas erkennt man durch das Tool sehr schnell.
Drei Bausteine für Firmenversicherungen
Mit dem neuen AXA Winterthur Tool erhält man Tipps für alle drei Bausteine, aus denen sich ein guter Firmen- versicherungsschutz zusammensetzt:

  • Die Grundlage bilden Pflichtversicherungen als der erste Baustein. Abhängig von der Anzahl der Angestellten sowie der Gesellschaftsform und der Branche, kommen hier sehr unterschiedliche Vorgaben zum Tragen. 
  • Der zweite Baustein deckt Hochrisikobereiche ab. Auch hier spielt es eine wichtige Rolle, welche individuellen Umstände gegeben sind. Ein Grossraumbüro mit kostspieliger IT-Ausstattung sollte über eine spezielle Geräteversicherung nachdenken. Für einen Supermarkt ist es dagegen eher wichtig, den Ladeninhalt abzusichern. 
  • Der dritte Baustein beinhaltet spezielle Zusatzversicherungen. In einer Arbeitshalle mit grossen Glasfenstern ist beispielsweise unter Umständen eine passende Glasversicherung angebracht. Werden Mitarbeiter mit hochwertigen mobilen Endgeräten ausgestattet, ist dafür ebenfalls eine passende Versicherung verfügbar. 
    Die einzelnen Bausteine sind für jedes Unternehmen anders abzudecken. Mithilfe des neuen Online-Tools „Versicherungs-Check KMU“ ist das passende Versicherungsprofil im Handumdrehen erstellt.