News


Tiergesundheit: Pyometra? Operieren bitte!

Pyometra gehört insbesondere bei älteren unkastrierten Hündinnen zu den häufigeren gesundheitlichen Problemen. Der Fachbegriff „Pyometra“ steht für eine Entzündung der Gebärmutter. Das Risiko, dass eine Pyometra bei der Hündin auftritt, ist gegen Ende beziehungsweise einige Wochen nach der Läufigkeit am grössten. Durch die Gebärmutter-Vereiterung kann eine Operation notwendig werden, bei der der Arzt den Uterus und die Eierstöcke des Tieres entfernt. In solch einem Fall ist es gut, eine passende Tierversicherung abgeschlossen zu haben, die sich an den Operationskosten beteiligt. Pyometra: Ursachen und Behandlung Die eitrige Gebärmutterentzündung entsteht durch Bak...

Weiterlesen


Krankenkasse: Nur noch knapp 4 von 10 im Standardmodell

2012 waren erstmals mehr Krankenversicherte bei Alternativen wie dem Hausarztmodell als beim Standardmodell der Obligatorischen Grundversicherung versichert. 2013 und 2014 hat sich dieser Trend fortgesetzt. Aktuell sind nur noch 38% der Versicherten mit einem Standardmodell der Obligatorischen Grundversicherung ausgestattet. Dagegen sind 23,7% in einem Modell der integrierten Versorgung (Hausarzt- und HMO-Modelle) versichert und nutzen eins der 75 Schweizer Ärzte- und Praxisnetze. 38,3% haben sich für ein Alternativmodell ohne Ärztenetz und Vertrag entschieden, zu denen etwa telemedizinische Modelle zählen. Am beliebtesten sind Hausarzt- und HMO-Modelle in den Kantonen St. Gallen, Thurgau und Schaffhausen. Das sind Zahlen und Fakten aus der aktuellen Studie des Forums Managed Care (fmc)...

Weiterlesen


Generali Eventversicherung: Mit wenigen Klicks online versichert

Langsam wirft die Fussballweltmeisterschaft in Brasilien ihre Schatten voraus. Das bedeutet auch: In vielen Ländern – die Schweiz bildet da keine Ausnahme – wird manch einer wieder eine kleine Leinwand aufstellen, damit Menschen gemeinsam das eine oder andere WM-Spiel verfolgen können. Aber wie sieht es mit Haftungsfragen aus, wenn jemandem etwas passiert? Greift die Privathaftpflichtversicherung des Veranstalters oder die Vereinshaftpflicht, falls ein Verein das Public-Viewing organisiert? Der Versicherer Generali gibt aktuell Antworten auf solche Fragen. Er weist dabei auch auf seine Event-Versicherung hin, die man online mit nur wenigen Klicks abschliessen kann. Die Versicherungsdauer beschränkt sich auf maximal vier Tage. D...

Weiterlesen


Mobiliar beteiligt sich am Hochwasserschutz in Magden

Der Versicherer Mobiliar beteiligt sich mit 140.000 Franken an den Kosten für Hochwasserschutz der Gemeinde Magden (Kanton Aargau). Die Gesamtkosten des Projekts liegen bei 465.000 Franken. Die von der Gemeinde selbst zu tragenden Kosten von 280.000 Franken reduzieren sich jetzt durch die Mobiliar auf 140.000 Franken. Hochwasserschutz in Magden Magden ist ein Dorf in der Region Fricktal des Bezirks Rheinfelden im Kanton Aargau. Im Dorf leben insgesamt 3.832 Personen, die sich bald über einen neuen Hochwasserschutz freuen können. „Die Verbesserung des Hochwasserschutzes erfolgt durch Aufschüttungen von Dämmen, Geländeanpassungen, Ufererhöhungen sowie Renaturierungen am Krebsenbächli“, schreibt die Mobiliar in ihrer Mitteilung z...

Weiterlesen


Groupe Mutuel: Umsatzplus und ein Rückgang bei Gesundheit

Die Groupe Mutuel konnte ihren Gesamtumsatz 2013 von 4,4 Milliarden Franken um 5,7% auf 4,6 Milliarden Franken steigern. Im Ergebnis des Bereichs Gesundheit gab es allerdings einen Rückgang. Während das Ergebnis 2012 noch bei 151,6 Millionen Franken gelegen hat, gab es 2013 nur noch ein Plus von 14,9 Millionen Franken zu verbuchen. Das könnte an einem „ungewohnt hohen Anstieg der Spitalkosten“ gelegen haben, der die Groupe Mutuel laut eigener Angaben 2013 getroffen hat. Umsätze, Ergebnisse und die Zahl der Versicherten In der Obligatorischen Krankenpflegeversicherung stieg der Umsatz von 3,5 Milliarden Franken um 5,4% auf 3,7 Milliarden Franken. Die Zahl der Grundversicherten erhöhte sich von etwa 1,17 Millionen (1.173.401) Versicherten um etwa 3...

Weiterlesen


Tessin: Nummer 1 in der Zurich Klimapreis-Studie 2014

Schweizer Meister im Klimaschutz ist der Kanton Tessin. Das ergab die Zurich Klimapreis-Studie 2014. Im Rahmen der Studie wurden beispielsweise die Energieeffizienz und der CO2-Ausstoss von Autos im Kanton beurteilt. Daneben ging es aber auch um Interesse am klimaverträglichen Bauen und Wohnen sowie um die Affinität zu umweltgerecht hergestellten Lebensmitteln und Kleidern. Dass Schweizer und speziell Tessiner ein umweltfreundliches Verhalten zeigen, kommt auch ihnen selbst unmittelbar zugute: Entscheidet man sich zum Beispiel für umweltfreundliche Automobile, senkt das bisweilen auch die Prämien bei der Versicherung: etwa bei der Autoversicherung der Zurich. Tessin: Bei den Autos oft weit vorn...

Weiterlesen


Swiss Life Q1: Prämieneinnahmen fast auf Vorjahresniveau

Der Versicherer Swiss Life erzielte im ersten Quartal 2014 Prämieneinnahmen in Höhe von 6,896 Milliarden Franken. Im Vergleich zum starken Vorjahresquartal mit 6,970 Milliarden Franken Prämieneinnahmen bedeutet das einen leichten Rückgang um ein Prozent in lokaler Währung. In den einzelnen Teilmärkten haben sich die Einnahmen allerdings sehr unterschiedlich entwickelt. Positiv sticht hierbei insbesondere die Schweiz hervor. In der Schweiz gab es ein Plus Die Prämieneinnahmen in der Schweiz haben sich bei SWIss Life entgegen dem Trend entwickelt, indem sie von 4,618 Milliarden Franken um 7% Prozent auf 4,930 Milliarden Franken gestiegen sind. Gesunken sind die Prämieneinnahmen dagegen in den ande...

Weiterlesen


Privates Carsharing: sharoo ist da und Mobiliar ist dabei.

Private Vermieter, private Mieter: Was bei Häusern funktioniert, gibt es jetzt auch bei Autos. Seit dem 6. Mai ermöglicht die Plattform „sharoo“ Einwohnern der Schweizer Städte Zürich, Bern und Luzern ein privates Carsharing. Weitere Städte sollen bald folgen. Autobesitzer können ihre Autos auf sharoo zur Miete anbieten. Wer einen Mietwagen sucht, greift dann mit Erlaubnis des Besitzers zu. Eine Schlüsselübergabe ist dafür nicht notwendig und eine Autoversicherung besitzen die verliehenen Fahrzeuge auch: durch eine Vollkaskoversicherung des Versicherers Mobiliar. Neben den Unternehmen Migros und Mobility gehört die Mobiliar zu den Betreibern der Plattform shar...

Weiterlesen


Arthrose beim Hund: Und was nun?

Arthrose kann nicht nur beim Menschen zum Problem werden. Auch Hunde haben bisweilen mit ihr zu kämpfen. Dann verursachen abgenutzte Gelenke eventuell Schmerzen und beeinträchtigen die Beweglichkeit  des Vierbeiners deutlich. Hilfe bringen dann unter Umständen Medikamente und Physiotherapie. In schweren Fällen kann aber auch eine Operation nötig sein. Dann ist es vorteilhaft, eine passende Tierversicherung abgeschlossen zu haben. Arthrose - Definitionen Das Medizinportal Onmeda.de definiert Arthrose für den Menschen als fortschreitenden, altersbedingten Knorpelabrieb in den Gelenken. Im Prinzip gilt dieselbe Definition auch für Arthrose beim Hund. So nennt etwa die Web...

Weiterlesen


Zecken: Gefahr für Mensch und Tier

Sobald es wärmer wird, ist man auch wieder mehr in der freien Natur und geniesst das Wetter bei einem gemütlichen Waldspaziergang oder einer Runde Jogging. Gerade der Aufenthalt im Wald birgt ein gewisses Risiko: Die Zecken sind wieder aktiv. Vor allem Borreliose und Hirnhautentzündung (FSME) werden durch Zecken übertragen. Sowohl Menschen als auch Hunde können davor geschützt werden, indem ein paar Präventionsmassnahmen beachtet und bei einem Zeckenbiss richtig handelt wird. Risiko für Borreliose und HIrnhautentzündung (FSME) Gemäss dem Eidgenössischen Departement des Innern (EDI) erkranken in der Schweiz jährlich etwa 6'000 bis 12'...

Weiterlesen