News


Baloise im Quartal 1 bis 3: Wachstum um 7.6%

Der Versicherer Baloise verzeichnet in den ersten drei Quartalen 2013 ein Wachstum von 7,6% auf 7,09 Milliarden Franken. Aufgrund des aktuellen Ergebnisses rechnet die Baloise damit, dass sie ihre operativen und finanziellen Ziele für das Gesamtjahr 2013 erreicht. Sie zielt auf einen Schaden-Kostensatz zwischen 93% und 96%, eine Neugeschäftsmarge von über 10% und eine Eigenkapitalrendite von 8% bis 12%. Trotz erheblicher Belastungen aus Unwetterschäden werde man ein ansprechendes Jahresergebnis erzielen, schreibt die Baloise selbst. Gesamtergebnisse und Ergebnisse in Teilmärkten Nimmt man alle Teilmärkte zusammen, dann gab es im Lebengeschäft des Versicherers ein Plus von 11% auf 3,028 Milliarden Franken, während das Nichtlebengeschäft um 4,4% auf 2,926...

Weiterlesen


Tipps vom Profi: Hunde erziehen und versichern!

Mit Hunden zusammenzuleben, ist für viele Menschen eine Freude. Manchmal bereitet dieses Zusammenleben aber auch Probleme, etwa, wenn der Hund fremde Menschen anbellt, besonders wild ist, nicht so möchte, wie der Mensch es will. Nehmen solche Probleme Überhand, sollte man einen Hundetrainer zu Rate ziehen. Erste Ratschläge für ein gutes Verhältnis zwischen Mensch und Hund erhält man aber bereits im Blog des Versicherers Helvetia. Dort gibt es Videos, mit denen der österreichische Problemhundetrainer Sascha Steiner Hundebesitzern wichtige Tipps gibt. Helvetia bietet derweil die passende Privathaftpflichtversicherung, falls es durch den Hund dann doch einmal zu einem...

Weiterlesen


Generali und Schweizer Tennis bleiben ein Team

Der Versicherer Generali hat seine Partnerschaft mit dem Schweizerischen Tennisverband Swiss Tennis erneuert. Generali hat bereits 2008 mit seiner Strategie begonnen, den Tennissport auf breiter Ebene zu unterstützen. Diese Partnerschaft wird jetzt für mindestens drei weitere Jahre Bestand haben. Generali und sein Tennis-Sponsoring Generali unterstützt das Schweizer Tennis sowohl im Breiten- als auch im Spitzensport, sodass Amateure wie Profis vom Engagement des Versicherers profitieren. Zusätzlich unterstützt er auch TV-Übertragungen von den Spielen Schweizer Tennisspielern. Teils trugen von Swiss Tennis durchgeführte Wettkämpfe auch den Namen des Versicherers, etwa die „Nationales Masters Generali Trophy“, die 2013 zur „Schweiz...

Weiterlesen


CEO-Wechsel bei Swiss Life: Pfister geht, Frost kommt!

Der Versicherer Swiss Life bekommt einen neuen CEO. 12 Jahre lang stand der aktuelle CEO Bruno Pfister an der Spitze von Swiss Life. Ab dem 1. Juli 2014 hat dann der bisherige Chief Investment Officer Patrick Frost den Posten als CEO inne. Er übernimmt ein Unternehmen, das sich nach eigenen Angaben in den letzten anspruchsvollen Jahren erfreulich weiterentwickelt hat, profitabel gewachsen und gut auf Kurs ist. Bruno Pfister stellt sich neuen Herausforderungen „Swiss Life ist gut positioniert, um im wachsenden Markt für Finanzlösungen eine gewichtige Rolle zu spielen. Die Weichen sind gestellt – für mich ein guter Zeitpunkt, um noch ...

Weiterlesen


Business Direct: Innovationspreis für Swiss Life

Auch Versicherer müssen mit der Zeit gehen, müssen neue Formen der Kommunikation aufgreifen und mit ihnen arbeiten, um neue Dienstleistungen für ihre Kunden zu entwickeln. Schweizer Versicherer machen das. Besonders gute Ideen Schweizer Versicherer wurden jetzt mit dem „Innovationspreis der Schweizer Assekuranz 2013“ ausgezeichnet. Den ersten Preis sicherte sich Swiss Life mit seinem Angeboten Business Direct. Die webbasierte Vorsorgelösung ist speziell für Start-ups geeignet. Sie lässt sich in Minuten abschliessen, sichert „sämtliche Risiken wie Langlebigkeit, Invalidität und Tod“ ab und bietet Versicherten eine 100-prozentige Kapital- und Zinsgarantie, schreibt Swiss Life. Das Swis...

Weiterlesen


Richtige Zahnpflege – was gibt es zu beachten?

Nicht nur die Häufigkeit des Zähneputzens ist entscheidend für eine gute Zahnpflege, sondern auch die Wahl der Zahnbürste, der Zahnpasta, Zahnseide und der Mundspülung. Darauf weist aktuell der Verband der kleinen und mittleren Krankenversicherer RVK hin und rät Eltern zudem dazu, bei ihren Kindern frühzeitig mit der Zahnpflege zu beginnen. Neben den Eltern gibt es noch andere Akteure, die sich für die Zahngesundheit Schweizer Kinder verantwortlich zeigen. Grundsätzlich sind Zähne der Kinder in der Schweiz, verglichen mit anderen Industrienationen – überdurchschnittlich gesund, berichtet etwa die Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft und nennt als eine wesentlic...

Weiterlesen


Laufen + Joggen: Wie stärkt man die Motivation?

16.8% der befragten Schweizer in der 2008 durchgeführten Studie „Sport Schweiz“ nannten „Jogging, Laufen, Waldlauf“ als eine der von ihnen präferierten Sportarten. Derzeit wird die Studie aktualisiert und man darf gespannt auf die neuen Ergebnisse sein. Fakt ist: Nach wie vor gehört Laufen zu den bevorzugten Sportarten. Es hält gesund und macht vielen Menschen Spaß. Wer dennoch Schwierigkeiten mit der Motivation hat, sollte vielleicht einige Lauftipps von Sportexperte Pascal Gasser berücksichtigen, die die Groupe Mutuel auf ihrer Website veröffentlicht hat. Zudem kann es die Motivation fördern, nicht alleine zu laufen, sondern sich für ein Lauftraining im V...

Weiterlesen


Wetteralarm: Neuer Warndienst von Nationale Suisse

Wetteralarm ist ein Angebot des Versicherers Nationale Suisse in Kooperation mit den Kantonalen Gebäudeversicherungen und SF Meteo. Der via App, SMS, E-Mail oder Fax kommunizierende Wetteralarm warnt Nutzer kostenlos vor aufkommenden Unwettern in der Schweiz. Das gibt denen die Möglichkeit, sich und ihre Immobilie rechtzeitig aufs Unwetter vorzubereiten. Und das ist gut so: Die Schweiz ist zwar kein Land, in dem Sonnentage mit eher lauem Wind so selten sind wie Palmen in der Arktis. Aber bisweilen kann es schon ganz schön windig werden: Der Windrekord im Schweizer Flachland liegt bei etwas unter 200 km/h. Und auch Regen kom...

Weiterlesen


Werbefahrten: Warnung vor angeblichen Wunderprodukten

Verbraucherschützer warnen aktuell vor Nahrungsergänzungsmitteln, die laut Saldo.ch auf Werbefahrten als Wunderprodukte gegen Alzheimer überteuert verkauft werden. Saldo.ch rät Lesern daher, an keiner Kaffeefahrt teilzunehmen und dort definitiv keine Produkte zu kaufen. Dass Produkte auf Werbefahrten oftmals überteuert verkauft werden und dass man auf Käufe oft besser verzichten sollte, raten auch andere, etwa das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF). Hat man es doch getan und Produkte gekauft, deren Kauf man im Nachhinein bereut, weil sie sich als überteuert erweisen, kann es vorteilhaft sein, eine Rechtsschutzversicherung zu besitzen, sich rechtlichen Rat einzuholen und sich gegebenenfalls rechtli...

Weiterlesen


Silber für den Helvetia Blog

Im November 2012 startete der Versicherer seinen ersten Blog in der Schweiz. Im Februar und August 2013 folgten die Blogs-Varianten für Österreich und Deutschland. Und jetzt … kam die Auszeichnung. Der Helvetia Blog erhielt einen Econ Award in Silber für Unternehmenskommunikation. Mit den Awards zeichnet der zur Ullstein Buchverlage GmbH
 gehörende Econ Verlag gemeinsam mit der Handelsblatt-Gruppe herausragende Beispiele der Unternehmenskommunikation aus, um damit unter anderem „zu einer verständlichen, überzeugenden und begeisternden Kommunikation beizutragen“. Helvetia Blog: „Sehr gelungene Unternehmenskommunikation“ Der Versicherer macht mit seinem Blog Content-Marketing. „Durch Geschichten über Menschen erklärt die Helvetia komplexe Themen einfacher, attraktiver und letztlich auch ver...

Weiterlesen