News


Homeoffice: Verbot durch den Vermieter?

Darf man eigentlich einfach so Zuhause im Homeoffice arbeiten oder muss man den Vermieter fragen, der einem das Home-Office auch verbieten kann? Und wie sieht es bei anderen Formen gewerblicher Arbeit aus: Darf man oder darf man nicht? Ein Knackpunkt bei der Sache ist beispielsweise die Intensität eines möglicherweise anfallenden Kundenverkehrs. Die Lage ist hier relativ unklar. Gerichtsurteile zur Bedeutung des Kundenverkehrs für die Entscheidung, ob ein Vermieter gewerbliche Tätigkeiten seines Mieters dulden muss oder nicht, fehlen in der Schweiz, schreibt der Mieterinnen- und Mieterverband Deutschschweiz in der Ausgabe 7/13 seiner Zeitschrift „Mieten & Wohnen“. Deshalb sei es offen...

Weiterlesen


Unfall bei Risikosportarten - Wer zahlt?

Immer mehr Menschen zählen Sport zu ihren Hobbys. Gemäss der aktuellsten Studie des Bundesamtes für Sport (Baspo), ist derzeit ein Viertel der gesamten Schweizer Bevölkerung in einem Sportverein aktiv. Viele Personen im Alter von 10 bis 75 Jahren üben sportliche Betätigungen aber nicht nur im Rahmen einer Vereinssportart aus. Viele Menschen suchen den ultimativen Kick bei Extremsportarten wie Base-Jumping, Free-Climbing oder Surfen. Diese sind mit einem erhöhten Unfallrisiko verbunden. Dabei können auch normale sportliche Betätigungen schnell zum Extremsport werden, wenn diese mit einem erhöhten Risiko verbunden sind und exzessiv betrieben werden. Die Grenzen bei Mounta...

Weiterlesen


TCS Winterreifentest - 2013 bringt viele gute Wertungen

32 Winterreifen in zwei Dimensionen hat der Touring Club Schweiz (TCS) in seinem aktuellen Winterreifentest 2013 getestet. Das Ergebnis hat weitgehend überzeugt: 27 der getesteten Winterreifen wurden mindestens als „empfehlenswert“ eingestuft und das bei harten Testbedingungen. Für die Reifen gab es im Verlauf des Tests insgesamt /span/span/bbspan style="font-style: normal"span style="font-weight: normal"18 praxisnahe Prüfkriterien./span/span/bbspan style="font-style: normal"span style="font-weight: normal" Der Winterreifentest des TCS geht mit seiner aktuellen Ausgabe bereits ins vierzigste Jahr und unterstützt Schweizer Autofahrer bei der Auswahl passender Winterreifen. Winterreifen sind zwar kei...

Weiterlesen


AXA Winterthur – Top auf YouTube

Der Schweizer Versicherer AXA Winterthur ist im Vergleich mit anderen Schweizer Versicherungen Top auf YouTube. Das hat die neue Studie von „As im Ärmel“ ergeben, einem unabhängigen und in Köln (Deutschland) ansässigen Wissensdienstleister der deutschsprachigen Assekuranz. Das Unternehmen hat bei 163 deutschsprachigen Versicherern untersucht, ob sie einen YouTube-Kanal besitzen und falls ja, wie gut der jeweilige Kanal mit Videos bestückt und besucht wird. Dabei ergab sich: Verglichen mit der absoluten Nummer 1 des Rankings hat AXA Winterthur (Schweiz) relativ wenige Besucher. Aber die Schweiz ist natürlich auch ein vergleichsweise kleines Land und so können sich die Ergebnisse ...

Weiterlesen


125 Jahre alt – die Mini-Krankenkasse aus dem Tösstal

Die kleinste selbstständige Krankenkasse der Schweiz sitzt im Zürcher Tösstal. Laut Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) ist es die Krankenkasse Turbenthal, die zudem zu den ältesten Schweizer Krankenkassen gehört. Der Versicherer mit seinen etwa 400 Versicherten wurde bereits 1888 gegründet und feiert damit in diesem Jahr 125-jähriges Jubiläum. Das Computerzeitalter hat den Versicherer jedoch noch nicht erreicht: Die Daten der Versicherten werden nach wie vor auf Karteikarten gespeichert. Probleme schafft das aber keine. "Ich möchte alles möglichst einfach halten" „Ich möchte alles möglichst einfach halten.“ Mit diesen Worten zitiert die Zeitung „Der...

Weiterlesen


Streit ums Urheberrecht - Der Rechtsschutz hilft!

Man glaubt als Unternehmer, alle Rechte an einem Foto erworben zu haben, um es so für Werbung einzusetzen, wie man es einsetzt, und dann gibt es doch Ärger mit dem Fotografen. Als Illustrator hat man vielleicht eine originelle Illustration entwickelt, die man plötzlich auf den Websites von Menschen findet, die niemals um Erlaubnis gefragt haben. Das sind zwei Situationen, in denen es um das Urheberrecht geht. Es gibt zahlreiche weitere. Das Urheberrecht ist auch in der Schweiz wichtig, um die Ergebnisse geistiger Arbeit zu schützen, aber es ist auch ein Recht, das bisweilen zu Unsicherheit und zu Stre...

Weiterlesen


Mobiliar – weniger Lebensversicherungen verkauft

Die Mobiliar konnte ihren konsolidierten Gewinn im ersten Halbjahr 2013 - verglichen mit dem Vorjahreszeitraum - leicht steigern. Während sie 198,3 Millionen Euro im Halbjahr 1/2012 als Gewinn verzeichnet hatte, waren es 1/2013 insgesamt 200,6 Millionen Franken. Die Bereiche Nicht-Leben und Lebensversicherung haben dabei jedoch sehr unterschiedlich zum Ergebnis beigetragen. Während der Bereich „Nicht-Leben“ von 169,9 Millionen auf 184,4 Millionen Franken gesteigert wurde, kam es bei den Lebensversicherungen zu einem Minus von 28,4 auf 16,2 Millionen Franken. Weitere Zahlen der Mobiliar Beim Prämienvolumen verzeichnete die Mobiliar ein Wachstum um 2,1% auf etwas über 2,3 Milliarden Franken. Noch deutlich stärker war das Prämien-Plus mit plus 5% im Nichtlebengeschäft, in dem ...

Weiterlesen


Gebrauchtwagenkauf – Glückssache? Was ist Ihr Recht?

Manche halten den Kauf eines Occasionswagens für ein Glücksspiel. Letztlich weiss man zumindest als Laie nie, was man für einen Wagen bekommt. Ist das so? Als Autolaie hat man es tatsächlich nicht ganz einfach, einen wirklich realistischen Eindruck vom Zustand eines Wagens zu bekommen. Bestenfalls nimmt man sich daher einen Autokenner zur Besichtigung des Wagens mit. Hat man keinen zur Hand, helfen einige Tipps, gute von eher weniger guten Kaufangeboten zu unterscheiden. Man sollte sie beherzigen, denn wenn man einen Mängelwagen erworben hat, wird es oft schwierig oder gar unmöglich, den Kauf rückgängig zu ...

Weiterlesen


17% der Schweizer Kinder haben Übergewicht

Über alle Schulstufen betrachtet sind etwa 17% aller Kinder und Jugendlichen in der Schweiz übergewichtig oder adipös, wobei vier Prozent der Schüler/innen ein starkes Übergewicht haben. Das bedeutet zwar einerseits, dass die Zahl der übergewichtigen Kinder in der Schweiz stagniert. Andererseits befindet sie sich weiterhin auf hohem Niveau. Das sind Zahlen und Urteile aus dem aktuellen „Vergleichenden Monitoring der Gewichtsdaten von Kindern und Jugendlichen in der Schweiz“. Passend zu diesen aktuellen Zahlen haben Schweizer Kinderärzte jetzt Alarm geschlagen, berichtet die NZZ am Sonntag. Sie haben beim Bundesamt für Gesundheit einen Antrag gestellt, die Kassenpflicht für Therapien aus...

Weiterlesen


Allianz Suisse – alles bleibt robust

Die Allianz Suisse konnte ihr Ergebnis im ersten Halbjahr um 1,1% auf 129,4 Millionen Franken steigern. Ihr operatives Resultat verringerte sich jedoch um 8,8 Prozent auf 159,7 Millionen Franken. Wiederum einen (wenn auch geringen) Zuwachs gab es dagegen bei den Bruttoprämien: Sie stiegen im Vergleich zum ersten Halbjahr 2012 um 0,1% auf 1.316 Milliarden Franken. Zum Anstieg haben vor allem eine erhöhte Nachfrage nach Motorfahrzeugversicherungen (+1,3 Prozent) und Sachversicherungen (+1,0 Prozent) beigetragen, berichtet die Allianz Suisse selbst. Insgesamt sei das Ergebnis durch hohe Elementarschäden belastet worden, heisst es weiter. Weitere Zahlen von Allianz Suisse Die Belastung durch Elementarschäden lag bei der Allianz Suisse im Halbjahr 1/2013 bei ...

Weiterlesen