Umweltfreundliches Auto? Vergünstigte Prämien sichern!

Veröffentlicht am 30.07.2013.

Fahrsicherheitstrainings, spezielle Sicherheitsausstattung – all das kann dazu beitragen, die Prämien-Belastung für Autoversicherungen bei manchen Versicherern zu senken. Aber auch ein besonders umweltfreundliches Auto kann bisweilen zu reduzierten Prämien führen. Das zeigen etwa die Versicherungsangebote des „Touring Clubs Schweiz“ (TCS), bei denen Versicherte einen Öko-Rabatt bei ihrer Autohaftpflicht- und Kollisionskasko-Versicherung erhalten. Besitzer von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben oder Treibstoffen finden ebenfalls Versicherer, die ihnen Versicherungen mit reduzierten Prämien anbieten. Das ist einerseits für manch einen eine attraktive Sparmöglichkeit. Andererseits ist das für ausnahmslos jeden ein Indiz, dass sich oftmals ein Blick darauf lohnt, welchen Gruppen Versicherer unter welchen Voraussetzungen Rabatte anbieten. Das Sparpotenzial ist oftmals gross.
Der Öko-Rabatt von TCS und Basler
Der TCS, der für seine Autoversicherungsangebote mit dem Unternehmen Basler Versicherungen kooperiert, bietet seinen Versicherungskunden bis zu 30% Prämienrabatte, sofern das versicherte Auto maximal 130 Gramm CO2 pro Kilometer ausstösst. Das Angebot gilt für die Haftpflicht- und Kollisionskaskoprämie. Die 130 sind dabei nicht zufällig gewählt, denn Schweizer Autoimporteure müssen den Durchschnitt der CO2-Emissionen der erstmals zum Verkehr in der Schweiz zugelassenen Personenwagen bis 2015 auf diesen Wert senken. Noch liegen die 130 jedoch deutlich unter dem Schweizer Durchschnitt. Laut Medienmitteilung des Bundesamts für Energie von 27. Juni 2013 lag der durchschnittliche CO2 Ausstoss in der Schweiz 2012 bei „151 Gramm CO2 pro Kilometer (2011: 155 g/km)“.
Andere Öko- und weitere Rabatte
Nicht alleine der TCS bietet Öko-Rabatte, sondern beispielsweise auch der Versicherer Helvetia. Allerdings handelt es sich beim Helvetia-Rabatt um eine andere Variante. Das Angebot gilt für Fahrzeuge mit alternativem Antrieb, was bedeutet: Besitzer von Autos mit Gas- oder Hybrid-Antrieb erhalten einen Rabatt von bis zu 25 Prozent in der Haftpflicht- und Kollisionskasko-Versicherung. Wer sich für einen Wagen mit Elektroantrieb entscheidet, erhält bereits seit über zehn Jahren einen attraktiven Öko-Rabatt der Helvetia Versicherung von „bis zu 50 Prozent Prämienreduktion auf verschiedene Versicherungsdeckungen“. Es kann sich also durchaus nicht nur ökologisch, sondern auch finanziell lohnen, auf besonders umweltfreundliche Autos zu setzen. Ganz generell sind diese Rabatte ein Indiz dafür, dass sich ein Blick auf die Rabattangebote der Versicherer wirklich lohnt. Kalkuliert man sie mit ein, kann sich durchaus auch ein erst einmal teurer wirkendes Angebot letztlich als besonders preisgünstig herausstellen.