Zurich Schweiz neu mit Responsive Webdesign

Veröffentlicht am 08.10.2013.

Der Versicherer Zurich Schweiz hat seinen Onlineauftritt erneuert und die Website auf Responsive Webdesign umgestellt. Dank Responsive Webdesign stellt sich die Website auf das jeweilige Gerät ein, mit dem sie aktuell betrachtet wird, insbesondere auf die jeweilige Displaygrösse. Mit der Umstellung auf Responsive Webdesign geht Zurich Schweiz einen wichtigen Schritt, um Versicherungsinformationen künftig auch Interessierten mit mobilen Geräten optimal zu präsentieren. Insgesamt sind Schweizer Versicherer mit solchen Schritten aber noch relativ zögerlich. Laut einer Studie von CSC Schweiz hat erst die Hälfte von ihnen Mobility-Strategien entwickelt.

Zurich Schweiz mit komplett neuem Auftritt

Zurich Schweiz präsentiert BesucherInnen auf der neuen Website laut eigener Aussage eine aufgeräumte und übersichtliche Benutzerführung, durch die sie die wichtigsten Informationen mit wenigen Mausklicks finden. Responsive Webdesign sorgt zudem dafür, dass dies nicht nur für BesucherInnen gilt, die die Website Zurich.ch via PC und Bildschirm besuchen, sondern auch für diejenigen, die mit Smartphone oder Tablet unterwegs sind. Die Website erkennt, mit welchem Gerät der jeweilige Website-Besucher im Internet surft und passt die Elemente der Seite – also etwa Texte, Bilder und Tools – auf die jeweilige Displaygrösse an. Das bedeutet nicht immer nur, dass Bilder vergrössert oder verkleinert werden. Es kann beispielsweise auch bedeuten, dass die Mobile-Version der Seite Elemente enthält, die es auf der PC-Variante nicht gibt und umgekehrt. Ein Element für die Mobile-Version kann beispielsweise ein Element für einen Anruf sein, der sich einfach mit einem Fingertipp realisieren lässt.

Schweizer Versicherer: Noch nicht fit für Mobile?

Eine Studie des Unternehmens CSC Schweiz hatte im Juli 2013 gezeigt, dass zwar 75% der Befragten aus der Versicherungsbranche Mobility für ein wichtiges Thema halten. Klare Nutzen-Argumente für die Einführung mobiler Dienste sahen dagegen nur die Hälfte von ihnen und nur 25% hatten bereits eine Mobility-Strategie. Befragt wurden knapp 40 Verantwortliche von zwölf Versicherern aus der Schweiz. Ein weiteres Ergebnis: Beim Onlineverkauf planen Schweizer Versicherer in den kommenden drei Jahren ein Wachstum um 160%. Zurich Schweiz gehört zu den Versicherern, die aktuell bereits einiges dafür getan haben, mobilen Internetnutzern ein für sie optimiertes Info- und Serviceangebot bereitzustellen. Das kann durchaus ein Wettbewerbsvorteil sein.