Zurich to go – die Versicherung für ganz bestimmte Fälle

Veröffentlicht am 04.01.2012.

Eine „Zurich to go“ Versicherung gibt’s im Internet. Man kann sie aber auch wie einen „Coffee to go“ am Kiosk mitnehmen. Versicherbar sind zum Einmalpreis einerseits Spezialanlässe wie Hochzeit, private Feiern oder Umzüge, andererseits frisch gekaufte Produkte für einen Kurzzeitraum gegen Diebstahl, Beraubung, Zerstörung. Preisgünstig und eventuell genau das Richtige zum richtigen Augenblick – Zurich to go und der Kaffee auf die Schnelle haben eine ganze Reihe an Gemeinsamkeiten.
2011 kam die Versicherung ans Kiosk
Am achtzehnten Januar 2011 verkündeten der Kioskbetreiber Valora und die Zurich Versicherung ihre Kooperation für die „Zurich to go“ Versicherungsprodukte. Die Versicherungsgesellschaft entwickelte die speziellen Versicherungen, die unter anderem an ausgewählten „k kiosk“ Verkaufsstellen angeboten werden. Am zwanzigsten Januar 2011 startete der Vertrieb an etwa dreihundert Kiosken des Unternehmens. Die Idee scheint durchaus auf interessierte Kunden gestossen zu sein. Bald feiert „Zurich to go“ einjährigen Geburtstag und scheint nach wie vor quicklebendig zu sein.
Laufzeit der Versicherungen
Die angebotenen Versicherungen unter der Marke „ Zurich to go“ laufen mit einer Ausnahme zwölf Monate lang.
Die Hochzeitsversicherung greift beispielsweise, wenn wichtige Personen wie Braut, Bräutigam oder Trauzeugen nicht zur Hochzeit anreisen können oder schwer erkranken oder aber wenn gebuchte Veranstaltungsräume nicht mehr nutzbar sind.

Der Partyschutz deckt Kosten bis zu 10.000 Franken in Fällen wie nicht nutzbarer Veranstaltungsräume, Insolvenz des Veranstalters und ernsthafter Erkrankung, einem schweren Unfall oder Tod des Gastgebers oder anderer für die Party wichtiger Personen.

Die Shoppingversicherung hat eine Deckungssumme von bis zu 1.000 Franken und greift etwa bei Schäden durch falsche Bedienen oder selbstverschuldetes Verlieren oder Verlegen des Einkaufs. Die Gesamtversicherung läuft zwölf Monate. Bei jedem Einkauf greift die Versicherung jedoch vom Kauf bis zum Eintreffen des Produkts maximal dreissig Tage.

Deutlich kürzer ist die Laufzeit der Umzugsversicherung, die vierzehn Tage läuft. Sie greift etwa dann, wenn Hausrat beim Umzug oder während des Ein- und Ausräumens beschädigt oder zerstört wird. Die Deckungssumme liegt bei maximal 2.000 Franken.

Als weiteres Produkt bietet Zurich unter der Marke „Zurich to go“ eine Rechtsberatung als telefonische Erstberatung an. Sie gilt in Bereichen wie Arbeit und Beruf, Miete, Konsum, Haftpflichtrecht, Verkehrsunfälle und -delikte, Sozialversicherungen sowie Wohnen und Strafrecht. „Zurich to go“ – wohl nicht für jeden in jeder Situation als Versicherungsschutz geeignet. Manchmal aber genau das richtige.